Geradeaus-Denker-Bilanz 2020: Ja zu Corona, 10 Punkte zum Nachdenken

  1. Ja -  Corona/Covid19 im Jahr 2020 war stärker als die Grippe 2018. Die Gesamtzahl der Toten in Deutschland stieg von 954.487 im Grippejahr 2018 auf 984.000 Sterbefälle (Durchschnittsalter 82 Jahre wie bei Corona-Toten) im Corona-jahr 2020 um 3,04 %. Der in Woche 52/2020 verzeichnete Spitzenwert von 24.470 Toten/Woche lag nur 2018 in der 10. Woche mit 26.777 Toten um 9,4% höher (Destatis 24.1.21). 
  2. Ja – es ist zu berücksichtigen, dass die Geburtenzahl der heute 82-jährigen 1939 einen Rekord erreichte (1.413 Tsd Geburten bei 69 Mio Einw., heute 787 Tsd Geb. bei 83 Mio Einw.) und deshalb 972.000 Tote zu erwarten waren. 2020 wird auch diese Zahl um 1,2 % überschritten.
  3. Ja -  die Corona-Maßnahmen haben zu einer Verringerung schneller Ausbreitung geführt und waren anfangs widerrechtlich, aber das Recht wurde angepasst (zB. IfSG, sh AG Weimar Urteil 11.1.21).
  4. Ja -  auf die menschlichen und gesellschaftlichen Folgen und Schäden(Bildung, Einsamkeit, Beerdigung) und auf die über die wirtschaftlichen und Arbeitsplatz- Folgen wurde teilw. hingewiesen, eine Gesamtbilanz über die Verhältnismäßigkeit von Zielen und Schäden bei 83 Mio Einw. ist (noch?) nicht erfolgt.
  5. Ja -  die mutmachende Einschätzung des Bayerischen Innenministeriums vom 16.3.2020  hat sich letztlich bestätigt – (sh. manfred-scholz.de).
  6. Ja -  alle Corona-Maßnahmen-Kritiker wurden erfolgreich als Coronaleugner, Verschwörungstheoretiker, Rechtsextreme oder Querdenker und als gefährlich gekennzeichnet.
  7. Ja -  der neue mutierte (England) Virus soll infektiöser sein als Covid 19, aber weniger tödlich u.a. weil die Impfung schützt (Impfst.Herst.).
  8. Ja  -  Merkel und Söder haben bestimmt schon mal (kurz) darüber nachgedacht, ob die Lockdown-Maßnahmen nach der „Inzidenz“ der  Infektionszahlen weiterhin richtig ist oder der Fokus nicht besser auf die Reduzierung der Todesfälle, die optimale Behandlung der Kranken und die Stärkung der Eigenimmunität zu richten ist ?! (Prof. Krause, DF v. 19.1.21, Urteil AG Weimar 11.1.21, neue WHO „Infektion“ v. 20.1.21?).
  9. Ja- es bleiben Fragen: Warum ist in Ostasien die Corona-Todesrate 10-mal niedriger als in Europa und
  10. warum gibt es keinen deutschen Ausdruck für Lockdown und Shutdown?

24.1.2021 Dr. Manfred Scholz